Haftpflichtversicherung

Kleine Unachtsamkeiten haben oft verheerende Folgen
Nach dem Gesetz sind Sie zu vollem Kostenersatz verpflichtet, wenn Sie Schäden verursachen. Nur einige Beispiele: Als Radfahrer verletzen Sie einen Passanten schwer, durch eine vergessene Kerze setzen Sie die gemietete Wohnung in Brand, beim Raufen zerstören Ihre Kinder die Brille eines Spielkameraden. Die private Haftpflichtversicherung übernimmt solche Schäden bis zur vollen Höhe der vereinbarten Deckungssumme. Gerade Gesundheitsschäden werden oft extrem teuer. Kommen Menschen durch Ihre Schuld zu Schaden und tragen bleibende Behinderungen davon, zahlen Sie als Verursacher oft viele Jahre lang. Das kann Sie Millionen kosten und Ihre finanzielle Existenz ruinieren.

Mit unserem Vergleich finden Sie den richtigen Haftpflichtschutz
Schäden, die Sie während Ihrer privaten Lebensführung verursachen, zahlt die Privathaftpflichtversicherung bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme. Vor allem Unfälle und Personenschäden sind oft extrem teuer. Wählen Sie deshalb eine möglichst hohe Versicherungssumme, am besten 5 Mio. Euro oder mehr. Fordert jemand unberechtigt Schadenersatz von Ihnen, bietet Ihnen die Haftpflichtversicherung Rechtsschutz. Unbegründete Forderungen wehrt Ihr Versicherer notfalls vor Gericht für Sie ab, ohne dass Sie die Kosten des Verfahrens übernehmen müssen. Wenn Sie eine Privathaftpflicht abschließen, sind Ihr Ehepartner und Ihre Kinder mitversichert - sogar für volljährige Kinder gilt Ihr Versicherungsschutz, solange sich diese noch in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden.

Versichern Sie wichtige Leistungsextras mit
Kundenfreundliche Tarife in der Privathaftpflichtversicherung bieten sinnvolle Extraleistungen. Wenn Sie den Verlust fremder Schlüssel versichern, übernimmt Ihr Haftpflichtversicherer die Kosten, wenn Sie den Mietshausschlüssel verlieren und Ihr Vermieter sämtliche Schließzylinder für viel Geld austauschen muss. Ist eine Forderungsausfalldeckung vereinbart, springt Ihr Versicherer finanziell ein, wenn jemand Sie schädigt, der selbst keinen Haftpflichtschutz besitzt und nicht zahlungsfähig ist. Sind deliktunfähige Kinder versichert, zahlt Ihr Haftpflichtversicherer auch dann, wenn Ihr Nachwuchs jünger als 10 Jahre ist und noch gar nicht haftbar gemacht werden kann. Je nach persönlicher Risikosituation können Sie auch weitere Deckungserweiterungen mitversichern wie beispielsweise die Diensthaftpflicht für Lehrer, das Beaufsichtigen von Kindern, Mietsachschäden an Ferienwohnungen, die Nutzung von Modellfahrzeugen, längere Auslandsaufenthalte und vieles mehr.

Die private Haftpflichtversicherung ist extrem wichtig
Ein Unfall oder ein Missgeschick ist rasch passiert. Auch Sie brauchen die private Haftpflichtversicherung, um sich und Ihre Familie vor hohen Schadenersatzforderungen wirksam zu schützen. Eine leistungsstarke private Haftpflichtversicherung bekommen Sie schon für wenige Euro im Monat. Denken Sie daran: Besondere Risiken müssen Sie mit speziellen Haftpflichtpolicen absichern. Dazu gehört die Kfz-Haftpflichtversicherung, aber auch der Haftpflichtschutz für Pferde- oder Hundebesitzer, für Bauherrn, Jäger, Besitzer von Mietimmobilien, Eigentümer von Sportbooten und Besitzer von Heizöltanks. Lassen Sie sich jetzt von uns beraten!